Gute Entscheidungen souverän treffen

Ethik
konkret

Wir unterstützen Sie dabei, im Krankenhaus, in Pflegeein-
richtungen, in Einrichtungen der Psychiatrie oder der Behindertenhilfe ethische Entscheidungen reflektiert und souverän zu treffen.


Die Konzeption, Umsetzung und Sicherung von konkreten Strukturen der Ethik in Einrichtungen des Gesundheitswesens ist ein zentrales Tätigkeitsfeld des ZEFOG. Wir bilden Berater für Ethische Fallbesprechungen aus und begleiten Klinische Ethikkomitees oder Ethikkomitees von Alten-, Behinderten- und psychiatrischen Einrichtungen bei ihrer Arbeit. Für den Hochschulbereich bieten wir für die Fachbereiche Gesundheitsökonomie und Pflegewissenschaft verschiedene Ethik-Bausteine an und entwickeln auf Anfrage auch neue Lehrveranstaltungen. Gerne kommen wir auch in Krankenpflegeschulen, in Berufsschulen oder Schulen.

In einem Zeitraum von mehr als drei Jahren hat das ZEFOG beispielsweise für den Caritas-Verband für die Diözese Speyer zwölf Mitarbeiter zu Ethikberatern qualifiziert. Sie können nun – jeweils in Zweierteams – Einrichtungen der Alten- und der Eingliederungshilfe des Verbands bei ethischen Fragestellungen beraten.   >> mehr erfahren

Zudem steht ein weiterer Kurs vor dem Abschluss zum Ethikberater im Gesundheitswesen. Das Programm für den nächsten Kurs für das Jahr 2017/18 ist fertig. Mehr über die Inhalte erfahren Sie hier.

 

 

 

 

 

  • Aktuelles

    Unser zweiter Newsletter ist erschienen. Wenn Sie ihn künftig erhalten und über neue Projekte und Veranstaltungen des ZEFOG informiert werden möchten, schreiben Sie uns eine Mail an newsletter@zefog.de.
    Präsent und wirksam führen: Im November startet erstmals ein Führungskräftetraining für die Gesundheits-, Alten- und Behindertenhilfe. Führungskräfte lernen in sechs Modulen,  täglich als Problemlöser, Innovationsmotor und am besten Alleskönner zu wirken.
    „Kostenanreize im Krankenhaus und Auswirkungen auf das ärztliche Handeln“ ist das Thema einer Veranstaltung am Donnerstag, 19.10.2017.ZEFOG-Leiter Dr. Jonas Pavelka und Prof. Dr. Elke Raum, Ärztin und Professorin für Medizinmanagement an der Hochschule Ludwigshafen, diskutieren mit geladenen Gästen und dem Publikum über "Ärztliches Ethos in einem »kranken Haus«?"
    Das ZEFOG erarbeitet mit Mitarbeitenden aus der Pflege Leitlinien für den verantwortungsvollen Umgang mit sozialen Medien in Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen. Darüber berichtet die aktuelle Ausgabe „inpuncto.“ Das Magazin des Heinrich Pesch Hauses setzt sich in der aktuellen Ausgabe mit der Frage auseinander, „wie wir die digitale Welt gestalten“. Das ZEFOG wird das Thema mit weiteren Veranstaltungen weiterhin aufgreifen.  
  • Die Ludwigshafener Ethische Rundschau

    Ludwigshafener-Ethische-Rundschau Wir bringen kluge Köpfe zusammen – und Thesen und Themen auf den Punkt. Die Ludwigshafener Ethische Rundschau hält Sie bei ethischen Fragestellungen im Gesundheitssektor auf dem Laufenden. Hier erfahren Sie mehr.  
  • Nachrichten

     
    Hier finden Sie alle Nachrichten des ZEFOG und die Newsletter. >> mehr erfahren
  • Kontakt

    zefog_logo_kontakt ZEFOG
    im Heinrich Pesch Haus
    Frankenthaler Straße 229
    67059 Ludwigshafen
    Telefon: +49 621 5999-0
    Telefax: +49 621 517225
    E-Mail: info@zefog.de
    Internet: www.zefog.de