Vernetzung in der Hospiz- und Palliativarbeit – 2. Rheinland-pfälzischer Hospiz- und Palliativtag

06. Jun. 2018, 9:30 bis 17:00 Uhr

Veranstaltung für Ehrenamtliche und Professionelle in der Hospiz- und Palliativarbeit, in der Alten- und Eingliederungshilfe, in Krankenhäusern und auch an niedergelassene Ärzte sowie ambulante und stationäre Pflegeanbieter

Schirmherrschaft:
Sabine Bätzing-Lichtenthäler Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz

Veranstalter:
ZEFOG im Heinrich Pesch Haus in Kooperation mit:
• Hospiz- und PalliativVerband Rheinland-Pfalz
• Interdisziplinäre Gesellschaft für Palliativmedizin Rheinland-Pfalz

Veranstaltungsort:
Bischöfliches Priesterseminar St. Bonifatius Mainz, Augustinerstraße 34, 55116 Mainz

Kostenbeitrag: 20 € pro Person (inkl. Verpflegung)

Die Veranstaltung wurde durch Mittel des Landes Rheinland-Pfalz und des Hospiz- und PalliativVerbandes gefördert.

Einladung mit weiteren Informationen zum Programm des 2. Rheinland-pfälzischer Hospiz- und Palliativtages, den Referentinnen und Referenten und dem Organisatorischen zum Download im PDF-Format.


Veranstaltungsort
Bischöfliches Priesterseminar St. Bonifatius

Anmeldung

20,00 €

Frau
Herr


Kategorien


  • Aktuelles

    Die neue Ausgabe der Ludwigshafener Ethische Rundschau ist erschienen. Ein Thema darin ist die Diskussion über die Anwerbung von Pflegefachkräften aus dem Ausland; der neue Gesundheitsminister Jens Spahn sieht darin eine Möglichkeit gegen den Mangel von Gesundheits- und Pflegefachkräften.
    Wenn es um das Thema „Gesundheitsversorgung in Zeiten von Big Data“ geht, darf eine Auseinandersetzung mit ethischen Fragestellungen nicht fehlen. Damit befasst sich erstmals der  Fachtag #digitale Gesundheit.
    Die Qualifizierung zum Gesprächsbegleiter_in für die gesundheitliche Vorsorgeplanung am Lebensende ist gestartet. Mehr dazu lesen Sie hier in einem Bericht in der neuen "inpuncto.", dem Magazin aus dem HPH.
    Unser Newsletter informiert Sie über neue Projekte und Veranstaltungen des ZEFOG. Wenn Sie ihn künftig erhalten möchten, können Sie sich hier einfach online registrieren.
  • Die Ludwigshafener Ethische Rundschau

    Ludwigshafener-Ethische-Rundschau Wir bringen kluge Köpfe zusammen – und Thesen und Themen auf den Punkt. Die Ludwigshafener Ethische Rundschau hält Sie bei ethischen Fragestellungen im Gesundheitssektor auf dem Laufenden. Die erste Ausgabe für 2018 ist erschienen.  Hier erfahren Sie mehr.  
  • Nachrichten

     
    Hier finden Sie alle Nachrichten des ZEFOG und die Newsletter. >> mehr erfahren
  • Kontakt

    zefog_logo_kontakt ZEFOG
    im Heinrich Pesch Haus
    Frankenthaler Straße 229
    67059 Ludwigshafen
    Telefon: +49 621 5999-0
    Telefax: +49 621 517225
    E-Mail: info@zefog.de
    Internet: www.zefog.de