„Wie sorge ich gut für mich selbst?“

22. Jun. 2017, 10:00 bis 17:00 Uhr

Selbstfürsorge in der Begleitung (schwer-)kranker Menschen

Die Begleitung kranker und schwerkranker Menschen kostet Kraft und Energie. Für pflegende Angehörige oder Pflegekräfte in den Altenhilfeeinrichtungen oder Kranken-häusern verschieben sich oft fast unmerklich die Grenzen – die Gefahr, sich selbst aus den Augen zu verlieren ist groß. Es scheint nicht nur wichtig, sondern sogar notwendig, immer wieder inne zu halten, einen Schritt zurück zu treten und die eigene Situation anzuschauen und zu reflektieren.

Referent: Bernd Stohmaier, Diakon, Dipl.-Pädagoge und Seelsroger, Freiburg

Kostenbeitrag: 120 € (inkl. Verpflegung)

Aussschreibung mit weiteren Informationen zumDownload im PDF-Formatt.


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Anmeldung

120,00 €

Frau
Herr


Kategorien


  • Aktuelles

    Unser erster Newsletter ist erschienen. Wenn Sie zukünftig auch über neue Projekte und Veranstaltungen des ZEFOG informiert werden möchten, schreiben Sie uns eine Mail an newsletter@zefog.de.
    Präsent und wirksam führen: Im November startet erstmals ein Führungskräftetraining für die Gesundheits- und Altenhilfe. Mit diesem neuen Angebot lernen Sie in sechs Modulen, wie Sie damit umgehen können, täglich als Problemlöser, Innovationsmotor und am besten Alleskönner gefordert zu sein.
    In der Ethikberatung werden neben medizinischen, pflegerischen und rechtlich relevanten Aspekten besonders die miteinander in Konflikt stehenden Normen und Wertvorstellungen analysiert und diskutiert. Die Qualifizierung Ethikberater/in im Gesundheitswesen startet im September. Von den Erfahrungen der Qualifizierung berichtet Olaf Nitsch, Pflegemanagement des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses und Mitglied des dortigen Ethikkomitees.
  • Die Ludwigshafener Ethische Rundschau

    Ludwigshafener-Ethische-Rundschau Wir bringen kluge Köpfe zusammen – und Thesen und Themen auf den Punkt. Die Ludwigshafener Ethische Rundschau hält Sie bei ethischen Fragestellungen im Gesundheitssektor auf dem Laufenden. Hier erfahren Sie mehr.  
  • Nachrichten

     
    Hier finden Sie alle Nachrichten des ZEFOG und die Newsletter. >> mehr erfahren
  • Kontakt

    zefog_logo_kontakt ZEFOG
    im Heinrich Pesch Haus
    Frankenthaler Straße 229
    67059 Ludwigshafen
    Telefon: +49 621 5999-0
    Telefax: +49 621 517225
    E-Mail: info@zefog.de
    Internet: www.zefog.de