Achtsamkeit und Mitgefühl – Quellen der Selbstfürsorge in der Begleitung von Hospiz- und Palliativpatienten

03. Mrz. 2018, 9:00 bis 16:00 Uhr

Für Menschen, die Hospiz- und Palliativpatientinnen und -patienten begleiten, ist eines der wichtigsten Anliegen, auf die Bedürfnisse der ihnen anvertrauten Patientinnen und Patienten einzugehen. Wer in diesem Bereich tätig ist und sich dieser Aufgabe widmet – gleich ob ehrenamtlich oder hauptamtlich – wird nicht selten mit Extremsituationen konfrontiert und muss gut auf sich selbst achten. Durch das Üben von Achtsamkeit und Mitgefühl, wie es beispielsweise im tibetischen Buddhismus praktiziert wird, können wir lernen, gut für uns selbst zu sorgen.

Referentin: Sonja Hofmann, Diplompsychologin, systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin, Dozentin für Palliative Care, Weiterbildungen u. a. in Palliative Care und MBSR, Erlangen

Ausschreibung mit weiteren Informationen zur Veranstaltung „Achtsamkeit und Mitgefühl“ zum Download im PDF-Format.

 


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Kategorien