Onlineseminar: Welche Antworten bietet die Medizinethik zur Corona-Krise?

17. Jun. 2020, 19:30 bis 20:30 Uhr

Onlineseminar-Reihe „Corona und die Folgen“

Wie Beispiele aus anderen Ländern zeigen, kann Corona das Gesundheitswesen überlasten und in schmerzhafte und tragische Entscheidungskonflikte führen: Was tun, wenn nicht allen geholfen werden kann? Darüber hinaus wirft die Corona-Krise grundsätzliche Fragen auf: Hat die Rettung des Lebens prinzipiell und immer Vorrang vor allem anderen? Und ist unser Gesundheitswesen „richtig aufgestellt“, um den einzelnen Akteuren auch in Krisenzeiten gutes medizinisches und pflegerisches Handeln zu ermöglichen? Welche Orientierung bietet die Medizin-Ethik zu diesen und ähnlichen Fragen?

Im Anschluss zu den thematischen Inputs des Referenten gibt es die Möglichkeit für Fragen und Diskussionsbeiträge. Die Reihe wird moderiert von Kai Stenull.

Referent: Dr. Timo Sauer, Dr. Senckenbergisches Institut für Geschichte und Ethik der Medizin Frankfurt

Kontakt & Information: E-Mail: info@hph.kirche.org / Tel.: 0621 / 5999-152

Anmeldeschluss:  16.06.2020, 16:00 Uhr

Kostenbeitrag: frei
Veranstaltung in Kooperation mit der Landeszentrale für Politische Bildung Rheinland-Pfalz

Weitere Onlineseminare in der Reihe “Corona und die Folgen”:
3)  Thema „Gute Palliativversorgung in Krisenzeiten?“
Mi. 10.06.2020, 19:30-20:30 Uhr
4) Thema „Was lernen wir aus der Corona-Krise für die Klima-Krise?“
Do. 25.06.2020, 19:30-20:30 Uhr

Technischer Hinweis: Für das Onlineseminar nutzen wir einen virtuellen Konferenzraum von Microsoft Teams. Die Teilnahme ist über die MS-Teams-App oder über einen Webbrowser möglich. Der Link zum Onlineseminar wird am Tag der Veranstaltung versendet.

Datenschutz: Wir verarbeiten Ihre in der Anmeldung mitgeteilten personenbezogenen Daten nur für die Durchführung der Veranstaltung. Aufgrund der öffentlichen Förderung der Veranstaltung, ist es erforderlich zu dokumentieren, wer am Seminar teilgenommen hat. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden.


Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Kategorien


  • Aktuelles

    Unsere Reihe "Frauen und Gesundheit" läuft wieder. Der nächste Vortrag findet am Montag, 28. September 2022 statt. Es geht es um Frauengesundheit in Krisenzeiten und das Phänomen Mental Load. >>mehr erfahren
    Ein neuer Kurs „Ethikberater*in im Gesundheitswesen“, zertifiziert durch die Bezirksärztekammer der Pfalz, startet am 13.10.2022. Es sind keine Plätze mehr frei, aber wir nehmen Sie gerne auf unsere Warteliste! Weitere Informationen finden Sie hier.
    Mit der Akademie für Frauen haben wir eine neue Säule in unserem Bildungsangebot. Sie leistet einen Beitrag, um Geschlechtergerechtigkeit im Alltag, im Beruf und in der Gesellschaft zu fördern und zu fordern.   >>mehr erfahren
    Bereits zum vierten Mal in Folge ist das Heinrich Pesch Hotel jetzt vom KodexGuide.de (Deutscher Fachverlag GmbH) als empfehlenswertes Seminarhotel für Veranstaltungen der Pharma- und Medizintechnikbranche ausgezeichnet worden. >>mehr erfahren
    Hintergründe und Berichte über unsere Fortbildungen und Veranstaltungen lesen Sie auf der Seite „Einblicke“.  
     
  • Newsletter

    Unser Newsletter informiert Sie über neue Projekte und Veranstaltungen des ZEFOG.  Hier finden Sie die früheren Ausgaben unseres Newsletters und die Möglichkeit, sich anzumelden. >> mehr erfahren
  • Kontakt

    zefog_logo_kontakt ZEFOG
    im Heinrich Pesch Haus
    Frankenthaler Straße 229
    67059 Ludwigshafen
    Telefon: +49 621 5999-0
    Telefax: +49 621 517225
    E-Mail: info@zefog.de
    Internet: www.zefog.de