Follow-Up für Ethikberater*innen aus der ambulanten und stationären Medizin und Pflege

14. Nov. 2019, 9:30 bis 17:00 Uhr

Thema: Einwilligungsfähigkeit

In Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, aber auch in der ambulanten Versorgung gewinnt die Ethikberatung mehr und mehr an Bedeutung und erfreulicherweise nimmt auch die Zahl der qualifizierten Ethikberater*innen zu.

Da die ethischen Fragestellungen im medizinischen und pflegerischen Alltag sehr unterschiedlich und komplex sind, ist es notwendig, dass die Ethikberater*innen ihr Wissen aktuell halten bzw. erweitern und sich immer wieder neu auch mit spezifischen Fallkonstellationen auseinandersetzen.

In diesem Follow-Up wollen wir uns intensiv mit dem Thema „Einwilligungsfähigkeit“ beschäftigen. Dazu gehören sowohl rechtliche, ethische als auch medizinische Aspekte.

Denn ein Mensch, der sich selbst verbal nicht mehr äußern kann, hat genau so Recht darauf, dass sein Wille respektiert wird, wie jede/r Andere.

Referent_in: Prof. Dr. iur. Tanja Henking LL.M. und PD Dr. Matthias Schuler

Kostenbeitrag: 195 € (inkl. Verpflegung)

Ausschreibung mit Informationen zu den Seminarinhalten, Methoden, der Referentin/des Referenten und dem Organisatorischen der Veranstaltung finden Sie hier.


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Kategorien


  • Aktuelles

    Zur Lage der Akademie und des Tagungshauses: HPH wieder geöffnet - Ab 18. Mai laden wir wieder zu Veranstaltungen ein – Online-Angebote werden ausgebaut. >> mehr erfahren
    Unsere neue Webinar-Reihe "Corona und die Folgen" ist angelaufen. Am 3. Juni geht Dr. Timo Sauer vom Dr. Senckenbergisches Institut für Geschichte und Ethik der Medizin Frankfurt der Frage nach: "Welche Antworten bietet die Medizinethik zur Corona-Krise?" >> mehr erfahren. Die nächsten Webinare finden am 10.06.2020 und 25.06.2020  statt.
    Im Rahmen der Vortragsreihe „Im Angesicht der Ewigkeit“ lädt das ZEFOG in Kooperation mit dem Verein der Förderer und Freunde des Heinrich Pesch Hauses die interessierte Öffentlichkeit am 18.06.2020 zu einem weiteren Vortragsabend ein.
    Die Termine für die nächste Qualifizierung zum/r „Ethikberater/in im Gesundheitswesen“ stehen fest. Der vier Module umfassende Kurs beginnt am 21. September 2020.  Er richtet sich an Mitarbeitende aus Einrichtungen der Altenhilfe, Krankenhäusern, Hospizen und ambulanten Pflegediensten. Informationen zu Zielen, Inhalten und Terminen des Kurses finden Sie hier.
    Hintergründe und Berichte über unsere Fortbildungen und Veranstaltungen lesen Sie auf der Seite „Einblicke“.  
     
  • Die Ludwigshafener Ethische Rundschau

    Ludwigshafener-Ethische-Rundschau Wir bringen kluge Köpfe zusammen – und Thesen und Themen auf den Punkt.  Hier erfahren Sie mehr.  
  • Newsletter

    Unser Newsletter informiert Sie über neue Projekte und Veranstaltungen des ZEFOG.  Hier finden Sie die früheren Ausgaben unseres Newsletters und die Möglichkeit, sich anzumelden. >> mehr erfahren
  • Kontakt

    zefog_logo_kontakt ZEFOG
    im Heinrich Pesch Haus
    Frankenthaler Straße 229
    67059 Ludwigshafen
    Telefon: +49 621 5999-0
    Telefax: +49 621 517225
    E-Mail: info@zefog.de
    Internet: www.zefog.de