„Körperpflege ohne Kampf – für eine bedürfnisgerechte Pflege von Menschen mit Demenz“

28. Mrz. 2019, 10:00 bis 17:00 Uhr

Insbesondere in der Pflege von Menschen mit fortgeschrittener Demenz kommt es immer wieder vor, dass die Betroffenen die Körperpflege ablehnen und abwehren. Daraus entstehen sowohl für die Mitarbeitenden als auch für die Betroffenen, mitunter sehr stressbelastete Situationen.

Ein personenzentriertes Verständnis im Sinne des Ansatzes von Tom Kitwood kann diese Situationen entschärfen helfen. Es geht darum, ein ganz eigenes Pflegeverständnis anzunehmen, nämlich eines aus der Perspektive der Betroffenen.

Das Seminar will die Teilnehmenden für den Blick des zu Pflegenden mit Demenz sensibilisieren, um mögliche „Kampfsituationen“ schon im Voraus zu erkennen und präventiv zu „entschärfen“.

Referent: Stephan Kostrzewa, Dipl.-Sozialwissenschaftler, Dozent und Chefredakteur „Palliativpflege heute“

Kostenbeitrag inkl. Verpflegung, Tagungsgetränke und Materialien – Anmeldung aus organisatorischen Gründen bis zum 13.03.2019 erbeten.

 


Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Anmeldung

129,00 €

Frau
Herr


Kategorien