WebTalk: Frauenherzen schlagen anders – Gendermedizin in der Kardiologie

16. Jan. 2023, 19:00 bis 20:30 Uhr

WebTalk-Reihe “Frauen und Gesundheit”

Die Themen rund um die Gesundheit von Frauen sind vielfältig. Immer wieder ergeben sich in der Beschäftigung damit neue genderspezifische Aspekte in Bezug auf die Diagnose und Therapie von Krankheiten. Auch im Bereich der Sozialpsychologie gibt es ein Wissen um die Unterschiede zwischen den Geschlechtern. So hat sich die Corona Pandemie auf die psychische Gesundheit von Frauen anders ausgewirkt als auf die von Männern.

Wir freuen uns, Ihnen in der Fortsetzung unserer Vortragsreihe vier weitere spannende Themen zu präsentieren. Mit der Schlafmedizinerin Prof. Dr. Svenja Happe, der Sozialpsychologin Dr. Theresa Entringer, der Endometriosespezialistin Prof. Dr. Daniela Hornung und der Gendermedizinerin Dr. Ute Seeland haben wir vier ausgewiesene Expertinnen ihres Faches als Gesprächspartnerinnen gewinnen können. Diskutieren Sie mit uns und stellen Sie die Fragen, die Sie schon immer einmal stellen wollten!

16.01.2023, 19 bis 20.30 Uhr
Frauenherzen schlagen anders – Gendermedizin in der Kardiologie

Es ist seit vielen Jahren bekannt, dass es geschlechtsspezifische Unterschiede auch bei kardiovaskulären Erkrankungen gibt, insbesondere bei koronaren Herzerkrankungen oder Herzinsuffizienz. Diese Unterschiede werden jedoch bei Frauen und Männern hinsichtlich Diagnostik und Behandlung immer noch zu selten bedacht. Dadurch kommt es häufig zu Verzögerungen in der Diagnostik und Therapie – zum großen Nachteil von Frauen.

Priv.-Doz. Dr. med. Ute Seeland ist Fachärztin für Innere Medizin, GendermedizinerinDGesGM®, und habilitiert im Fach geschlechtersensible Medizin an der Charité-Universitätsmedizin Berlin. Sie ist Gastdozentin an der Johannes Gutenberg-Universität in Fortführung an die Klara Marie Faßbinder-Gastprofessur im SoSe 2021 und Mitbegründerin der AG Geschlechtersensible Medizin in Mainz.


Leitung: Birgit Meid-Kappner

Veranstaltungsformat: online

Kostenbeitrag: frei, Spende erbeten
Wir bitten um Anmeldung aus organisatorischen Gründen bis 4 Tage vor Veranstaltungsbeginn.

Einladung zur WebTalk-Reihe “Frauen und Gesundheit” mit allen Informationen zur dieser und den weiteren Veranstaltungen finden Sie hier zum Download.


Technischer Hinweis: Für den WebTalk online nutzen wir einen virtuellen Konferenzraum von Microsoft Teams. Die Teilnahme ist über die MS-Teams-App oder über einen Webbrowser möglich. Der Link zum Webinar wird am Tag der Veranstaltung versendet.

Datenschutz:
Wir verarbeiten Ihre in der Anmeldung mitgeteilten personenbezogenen Daten nur für die Durchführung der Veranstaltung. Aufgrund der öffentlichen Förderung der Veranstaltung, ist es erforderlich zu dokumentieren, wer am Seminar teilgenommen hat. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden.


Veranstaltungsort
Online-Veranstaltung

Anmeldung

Tickets

Anmeldungsinformationen

Frau
Herr

Kategorien


  • Aktuelles

    Unsere Reihe "Frauen und Gesundheit" läuft wieder. Der nächste Vortrag findet am Montag, 28. September 2022 statt. Es geht es um Frauengesundheit in Krisenzeiten und das Phänomen Mental Load. >>mehr erfahren
    Ein neuer Kurs „Ethikberater*in im Gesundheitswesen“, zertifiziert durch die Bezirksärztekammer der Pfalz, startet am 13.10.2022. Es sind keine Plätze mehr frei, aber wir nehmen Sie gerne auf unsere Warteliste! Weitere Informationen finden Sie hier.
    Mit der Akademie für Frauen haben wir eine neue Säule in unserem Bildungsangebot. Sie leistet einen Beitrag, um Geschlechtergerechtigkeit im Alltag, im Beruf und in der Gesellschaft zu fördern und zu fordern.   >>mehr erfahren
    Bereits zum vierten Mal in Folge ist das Heinrich Pesch Hotel jetzt vom KodexGuide.de (Deutscher Fachverlag GmbH) als empfehlenswertes Seminarhotel für Veranstaltungen der Pharma- und Medizintechnikbranche ausgezeichnet worden. >>mehr erfahren
    Hintergründe und Berichte über unsere Fortbildungen und Veranstaltungen lesen Sie auf der Seite „Einblicke“.  
     
  • Newsletter

    Unser Newsletter informiert Sie über neue Projekte und Veranstaltungen des ZEFOG.  Hier finden Sie die früheren Ausgaben unseres Newsletters und die Möglichkeit, sich anzumelden. >> mehr erfahren
  • Kontakt

    zefog_logo_kontakt ZEFOG
    im Heinrich Pesch Haus
    Frankenthaler Straße 229
    67059 Ludwigshafen
    Telefon: +49 621 5999-0
    Telefax: +49 621 517225
    E-Mail: info@zefog.de
    Internet: www.zefog.de